Franjo Terhart liest

Datum/Zeit
14.11.18
11:30 - 12:45

Veranstaltungsort
Mediathek Kamp-Lintfort

Kategorien


Franjo Terhart

Franjo Terhart

Franjo Terhart ist für die Literaturtage zu Gast in unserer Mediathek – eine Leseveranstaltung für Schulen von dem Friedrich-Bördecker-Kreis und der Mediathek

Franjo Terhart, 1954 in Essen geboren, ist Latein- und Philosophielehrer und ist seit 1982 als Schriftsteller tätig. Am 15. November hält er um 10 Uhr und um 11:30 Uhr Lesungen in der Mediathek anlässlich des Leseherbstes für Schulklassen.

Der Autor veröffentlichte schon über 60 Werke, darunter Romane, Jugendbücher und Sachbücher. Er wurde 1982 mit dem Literaturpreis der Stadt Essen ausgezeichnet und ist seit 1990 Kulturbeauftragter unserer Nachbarstadt Neukirchen-Vlyn. In dieser Funktion gab er seit 2006 fast 1000 Schulvorlesungen, sodass sein Repertoire an Vorlesethemen breit aufgestellt ist. Deshalb werden Lesungen für alle Schulformen und Schulstufen bis zur 10. Klasse angeboten. Bevorzugt macht er die Schüler durch römische Mitratekrimis (z.B. „Der Sohn des Gladiators. Ein Mitratekrimi aus dem Alten Rom“) mit der römischen Geschichte und Kultur vertraut oder er vermittelt mit seinem Roman „Halbmond und Sonne“, in dem es um Liebe und Familienprobleme geht, Grundkenntnisse über Israel und den Islam. Gelesen wird aus Bilderbüchern, Geschichtensammlung und Jugendbüchern. Zum Teil werden die Schüler zur Auflösung von Rätseln gebeten, die sich ihnen durch bestimmte Texte stellen.

Im Rahmen der Literaturtage 2018 findet in diesem Jahr der traditionelle Leseherbst für Schulen als Bildungspartner der Mediathek in Koperation mit dem Friedrich-Bödecker-Kreis NRW e.V. statt. Die Lesungen werden vom Ministerium für Kultur und Wissenschaft des Landes Nordrhein-Westfalen unterstützt.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.